22.3 C
Bayreuth
Montag, 17. Juni 24

(K)ein Freilichtstück

Die Studiobühne Bayreuth spielt Romeo und Julia...

Ein echter Musiker

Augsburg - Albert Mamriev spielt: Liszt und...

Vom Grünen Hügel

Tonbandgespräche mit Wolfgang Wagner von Raymond Tholl Bayreuth, 14....
[td_block_22 limit=”1″]

Veranstaltungen zur Festspielzeit

Lesen Sie alle aktuellen Artikel

Hier finden Sie alle Artikel zu den Bayreuther Festspielen 2022

Die Bayreuther Festspiele

War hier: Claude Debussy

Seine Oper Pélleas et Mélisande, eines der Meisterwerke des Musiktheaters des 20. Jahrhunderts, wird gerne als „Anti-Tristan“ bezeichnet. Vielleicht schrieb er sie auch deshalb,...

Was das betrifft, setz ich die Segel

Spätestens mit Elena Ferrante weiß jedes Kind, dass aus Italien hervorragende zeitgenössische Literatur stammt. Leider bin ich des Italienischen nicht mächtig und daher angewiesen...

Die Walküre

Schroff und sehr, ja ungewöhnlich akzentuiert klingen die Streicher mit ihren detonierenden Spitzen in den Raum hinein. Das stürmende Vorspiel lässt keinen Zweifel darüber,...

Vom Grünen Hügel

Tonbandgespräche mit Wolfgang Wagner von Raymond Tholl Bayreuth 14. August 1999 (Teil 3) Mit stehenden Ovationen wurde am Ende der Festspiele ein Mann verabschiedet, der während fast...

Kein Tristan ist wie der andere

Kein Tristan ist wie der andere. Oder anders: Wenn Clay Hilley die männliche Titelpartie von Wagners „Handlung“ in drei Aufzügen singt, haben wir es...

- Anzeige -

Podcast: Bayreuth erlebt

Bayreuth erlebt: Tonbandgespräche mit KS Astrid Varnay

Der hochdramatische Sopran Astrid Varnay (1918-2006) Die amerikanische Sängerin ung. Herkunft war die Tochter eines Sängerehepaares, das seit 1920 in den USA lebte. Sie erhielt...

Bayreuth erlebt: Tonbandgespräche mit Theo Adam

Der Bassbariton Theo Adam (1926-2019) erhielt seine erste Gesangsausbildung im Dresdner Kreuzchor. Seine Sängerlaufbahn begann er als Bassist, wechselte später aber ins Bassbariton-Fach. Er debütierte...

Podcast: BAYREUTH ERLEBT. Tonbandgespräche mit KS René Kollo

Der Tenor René Kollo (*Berlin 20.11.1937) begann seine Musikerlaufbahn zunächst als Schlagersänger.1958-65 studierte er bei Elsa Varena in Berlin Gesang und debütierte 1965 am Stadttheater...

- Anzeige -

Erinnerungen an den Grünen Hügel

Wagner- Literatur

Neue alte Briefe aus Bayreuth oder Das Centrum der Wagnerschen Welt

Endlich erschienen: Der 26. Band der „Sämtlichen Briefe“ Richard Wagners Was ist wichtiger als Wagner-Sekundärliteratur? Quelleneditionen. Denn jede Publikation eines...

Isolde

Eigentlich war Isolde von Bülow die Lieblingstochter ihrer Mutter Cosima Wagner. Für ihren leiblichen Vater Richard Wagner war sie...

Hier gilt‘s der Kunst

Dass der Enkel Wieland Wagner ein Nutznießer und Günstling Adolf Hitlers war, ist bekannt. Der Musikwissenschaftler Anno Mungen hat...

Marx, Wagner, Nietzsche

Als hätte man es nicht anders geplant: Fast zeitgleich erschien ein Buch des Politikwissenschaftlers Herfried Münkler, der in vergleichenden Studien die Lebenswerke, Ideologien und...

Richard Wagner und das deutsche Gefühl

Entfremdung, Eros, Zugehörigkeit, Ekel – so lauten die Überschriften, unter denen die Aufsätze des Begleitbandes zur Wagner-Ausstellung im Deutschen Historischen Museum Berlin abgeheftet wurden....

Der anthroposophe Wagner

Rudolf Steiner hielt 1905 vier Vorträge in Berlin, die sich mit Wagner „im Lichte der Geisteswissenschaft“, also der Anthroposophie, auseinandersetzten. Im Dezember folgte ein...

Wagnerspectrum 1/2022

Wagner im Film – das ist ein mächtig großes Thema. Das erste Heft der Zeitschrift wagnerspectrum 2022 widmet sich dem bewegten Gegenstand: mit Beiträgen...

Wagners Rheingold

Der Musikfreund, der glaubt, den Ring zu kennen, weiß um das Gefühl, wenn er ihn von Neuem hört: dass er Anklänge, Zitate und Variationen...

Beliebte Artikel