20.1 C
Bayreuth
Montag, 20. Mai 24

Vom Grünen Hügel

Tonbandgespräche mit Wolfgang Wagner von Raymond Tholl Bayreuth 14....

Einzigartig: Ein schönes und wertvolles Erbe

Herbert Popps Die Sandsteinhäuser und Sandsteinbrüche im...

Im Geist des Idealismus

Mozart Clemenza di Tito bei den Gluck-Festspielen Michael...

Präludium

Ein Gesamtkunstwerk

Auch deshalb war die Eröffnungsproduktion des „Bayreuth Baroque“ 2023 im ausverkauften Haus ein immenser Erfolg: weil sich, wie im sog. richtigen Leben, Komik und Trauer die Waage halten, wie's...

Und wieder ein neuer Holländer

Was haben Georg Zeppenfelds Gurnemanz und Daland mit Manuela Bauernfeind gemeinsam? Beide Male, zu...

Bayreuth erlebt

Der Bass Hans Sotin (*Dortmund 10.9.1939) debütierte 1962 in Essen und ging 1964 an die...

Es wurde gut

„Wir wissen ja, wie‘s wird“, sagt der Kritiker hinter mir. Weiß er „es“ wirklich?...

Kein Infarkt: Im Herzen des Musik-Theaters

Adorno, dem sachliche Irrtümer vorzuwerfen so leicht ist wie bei ihm immer wieder verblüffend...

Ein Gesamtkunstwerk

Auch deshalb war die Eröffnungsproduktion des „Bayreuth Baroque“ 2023 im ausverkauften Haus ein immenser Erfolg: weil sich, wie im sog. richtigen Leben, Komik und...

Und wieder ein neuer Holländer

Was haben Georg Zeppenfelds Gurnemanz und Daland mit Manuela Bauernfeind gemeinsam? Beide Male, zu Beginn des „Parsifal“ und des „Fliegenden Holländers“, kommen sich der...

Bayreuth erlebt

Der Bass Hans Sotin (*Dortmund 10.9.1939) debütierte 1962 in Essen und ging 1964 an die Hamburgische Staatsoper. Es folgte eine internationale Karriere, die ihn u.a....

Es wurde gut

„Wir wissen ja, wie‘s wird“, sagt der Kritiker hinter mir. Weiß er „es“ wirklich? Wenn nicht einmal die (angeblich) weisen Nornen es wissen? Natürlich weiß...

Kein Infarkt: Im Herzen des Musik-Theaters

Adorno, dem sachliche Irrtümer vorzuwerfen so leicht ist wie bei ihm immer wieder verblüffend richtige Beobachtungen zu bemerken – Adorno hat in seinem „Versuch...

Innige Beziehungen

„Ich kenne das Stück“, sagt der Kritiker in der 26. Reihe. Nun ja, ob man den „Ring des Nibelungen“ wirklich „kennen“ kann, sei dahingestellt....

Nachdenken über den Stoff

Letztes Jahr machte er viel Lärm auf der Gasse der Bayreuther Festspiele: der neue „Ring“, inszeniert von Valentin Schwarz. Heuer haben sich, was zu...

Kein Tristan ist wie der andere

Kein Tristan ist wie der andere. Oder anders: Wenn Clay Hilley die männliche Titelpartie von Wagners „Handlung“ in drei Aufzügen singt, haben wir es...

Glänzend und bewegend

Der Anklang an den Beginn der ersten Szene des „Lohengrin“ dringt durchaus nicht zufällig ins Ohr. Richard Wagner, der eine zustimmende Rezension zum Werk...

Freunde, Helfer und Mäzene

Seltsamer Zufall: da wird ein neuer Walk of Wagner eröffnet, dieses Jahr mit dem Titel Freunde, Helfer und Mäzene – und just im selben...

Die Vibrationen des Denkens

Neuneinhalb. Nein, das hat nichts mit dem Filmklassiker 8½ zu tun, den wir hier einmal vorgestellt haben. Neuneinhalb: so heißt der Kulturverein, den wir...

Des Glückes nicht genug

Dass Bayreuth eine Wagner-Stadt ist, merkt man nur wenige Monate im Jahr oder wenn man das Glück hat, sich in den Hofgarten zu verirren...

Eine hinreissende Museumsoper

Als die Azione teatrale das letzte Mal auf der Bühne des Markgräflichen Opernhauses erschien, trat die  Wollust in Grün auf. Nun können wir sie und...

Mit Vergnügen

"With pleasure“ – „mit Vergnügen“, so  lautete der Titel der Ausstellung, die Anfang letzten Monats im Saal des Neuen Rathauses eröffnet wurde, um dort...

Weiterlesen

StartPräludium