32.2 C
Bayreuth
Mittwoch, 17. August 22

MUH – Vom Weltbayerntum

Cannabis – Antisemitismus in Bayern – die...

BAYREUTHER OSTERFESTIVAL: ALEXANDRA MIKULSKA

Natürlich, der Krieg. Es mag nicht selbstverständlich...

Vegetarischer Borschtsch aus der Ukraine

Zutaten für 6 Personen 2 geschälte Rote Beete...

Allgemein

Zum guten Schluss: Die neue Bayreuther Götterdämmerung

Ich glaube nicht an endgültige Deutungen. Zumal ja auch eine Ring-Inszenierung, wie die jedes anderen Werks, eine Momentaufnahme ist. Valentin Schwarz Entschuldigung, aber ich fand auch die neue Bayreuther Götterdämmerung auf...

Gut grenzwertig: Der neue Bayreuther Siegfried

Ich glaube, der Blick in die Vergangenheit im Ring, akzentuiert durch die retrospektiven Erzählungen,...

Kunst und Schönheit: Tristan und Isolde bei den Bayreuther Festspielen

Tristan und Isolde ist zweifellos Wagners symphonischste und philosophischste Oper. Die Beobachtung steht nicht...

Punktgenau und textgetreu: Die neue Bayreuther Walküre

Es geht nicht darum, etwas einmal Gefundenes haargenau so zu wiederholen. Sondern es geht...

Bayreuth erlebt: Tonbandgespräche mit KS Birgit Nilsson

Der hochdramatische Sopran Birgit Nilsson (1918 - 2005) Nilsson Birgit, eigentlich Märta Birgit Svensson, schwedische...

Zum guten Schluss: Die neue Bayreuther Götterdämmerung

Ich glaube nicht an endgültige Deutungen. Zumal ja auch eine Ring-Inszenierung, wie die jedes anderen Werks, eine Momentaufnahme ist. Valentin Schwarz Entschuldigung, aber ich fand auch...

Gut grenzwertig: Der neue Bayreuther Siegfried

Ich glaube, der Blick in die Vergangenheit im Ring, akzentuiert durch die retrospektiven Erzählungen, das ist der Mythos. Nicht Drache, Tarnkappe oder Wunderschwert. Valentin Schwarz Sage...

Kunst und Schönheit: Tristan und Isolde bei den Bayreuther Festspielen

Tristan und Isolde ist zweifellos Wagners symphonischste und philosophischste Oper. Die Beobachtung steht nicht quer zur Meinung etlicher Musikfreunde und -wissenschaftler, dass es vollkommen...

Punktgenau und textgetreu: Die neue Bayreuther Walküre

Es geht nicht darum, etwas einmal Gefundenes haargenau so zu wiederholen. Sondern es geht um das, was im Moment entsteht. Das macht lebendiges Theater...

Bayreuth erlebt: Tonbandgespräche mit KS Birgit Nilsson

Der hochdramatische Sopran Birgit Nilsson (1918 - 2005) Nilsson Birgit, eigentlich Märta Birgit Svensson, schwedische Sängerin (hochdramatischer Sopran), Geboren bei Karup (Kristianstad) 17.5.1918 ; studierte ab 1941...

Bayreuth erlebt: Tonbandgespräche mit KS Anja Silja

Die Sopranistin Anja Silja   *Berlin 17.4.1940 erhielt mit acht Jahren ihren ersten Gesangsunterricht und debütierte bereits 1956 in Braunschweig. 1960 sang sie erstmals bei den...

Ein guter Einstand: das neue Bayreuther Rheingold

Auch der Ring selbst – abgesehen von einer Szene in Nibelheim wird er ja gar nicht als Machtmittel eingesetzt. Er ist eigentlich Symbol und...

Cosima Wagner, von innen betrachtet

„Cosima war keine Heerruferin für ein Befreiungskonzept für Frauen, schon gar nicht konkret eine Sprecherin für ihr Geschlecht und dessen Emanzipation. Und dennoch steht...

„Wie, hör ich das Licht?“

Die Sammlung ist nicht unbekannt. Schon 2014 hat Klaus Billand, der bekannte Opernkritiker und Weltreisende zumal in Sachen Wagner-Aufführungen, im Alten Schloss zu Bayreuth...

Zum 80ten Geburtstag von KS Bernd Weikl am 29. Juli

„komm wir küssen Cosima“.... lieber Bernd, dieser Satz aus Deinem Mund vor dem Bildnis der „hohen Frau“ an der Wand im Pressebüro des Bayreuther...

Als wär‘s ein Stück von heute: Nach Tristan

Als Heiner Müller 1993 bei den Bayreuther Festspielen den Tristan inszenierte, stellte er fest, dass sein Stück Quartett, das er 1980 nach dem berühmten...

Die Chamberlain-Bibliothek

Erst im März war von ihr wieder die Rede: sogar mit Foto, doch die Umstände, in denen sie wieder an die Öffentlichkeit gebracht wurde,...

Die tiefe Wahrnehmung aller Beteiligten

Liebe Frau Besser-Eichler, was ist Ihre Aufgabe als Geschäftsführerin der Gesellschaft der Freunde? Meine Hauptaufgabe ist die der Mitgliederbetreuung. Es ist mein Ziel, den Aufenthalt...

Tonbandgespräche mit Wolfgang Wagner

Max Lorenz (1901 Düsseldorf  +1975 Salzburg) studierte bei Ernst Grenzebach in Berlin und debütierte 1927 als Walther von der Vogelweide in R. Wagners Tannhäuser...

Weiterlesen

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

StartAllgemein