17.8 C
Bayreuth
Sonntag, 14. April 24

Und trotzdem

Götterdämmerung am Landestheater Coburg Noch immer stören sie:...

Auf Botschaft sendet sich’s nicht mehr?

Ein neuer Parsifal im Staatstheater Nürnberg Ein Stück,...

Tief ins mittelalterliche Bayreuth

Klein, aber archäologisch fein: eine Broschüre über...

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Veranstaltungsserie Veranstaltungsserie: Themenführung: Wagners Antisemitismus und die Folgen

Themenführung: Wagners Antisemitismus und die Folgen

3. Januar @ 17:00 - 3. April @ 17:30

Wagners Antisemitismus hat ihn und sein Werk in Verbindung mit der Rassenlehre des späten 19. Jahrhunderts in hohem Maße ideologisch anschlussfähig gemacht. Bayreuth wurde so zu einem kulturpolitischen Zentrum des NS-Staats. Diesen kulturgeschichtlichen Aspekten geht Museumsdirektor Dr. Sven Friedrich ebenso nach wie auch der Frage, ob und inwieweit auch Wagners Werk antisemitisch kontaminiert, wieviel Hitler in Wagner und wieviel Wagner in Hitler ist.

Datum: jeden ersten Mittwoch im Monat
Beginn: 17 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Treffpunkt: Museumskasse im Neubau des Richard Wagner Museums
Preis: pro Person 7 Euro zzgl. Eintritt
Teilnahmebegrenzung: mind. 5 Personen, max. 20 Personen
Anmeldung: bitte bis spätestens zum Vortag, 17 Uhr, per E-Mail an kasse@wagnermuseum.de oder telefonisch unter 0921 757 28-16.

Details

Beginn:
3. Januar @ 17:00
Ende:
3. April @ 17:30
Serien:
Veranstaltungskategorien:
, ,
Webseite:
https://www.wagnermuseum.de/informationen/veranstaltungen/

Veranstalter

Richard Wagner Museum
Telefon
0921-75728-16
E-Mail
info@wagnermuseum.de
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Bildrechte ©
Nationalarchiv der Richard-Wagner-Stiftung, Bayreuth

Veranstaltungsort

Richard Wagner Museum
Richard-Wagner-Str. 48
Bayreuth, 95444
Google Karte anzeigen
Telefon
0921-75728-16
Veranstaltungsort-Website anzeigen