16.2 C
Bayreuth
Dienstag, 6. Juni 23

Chapeau!

Letztes Jahr feierte die Produktion ihre Uraufführung,...

Des Glückes nicht genug

Dass Bayreuth eine Wagner-Stadt ist, merkt man...

Es wurde auch Zeit

Es wurde aber auch Zeit. „Die Zauberflöte“...

« Alle Veranstaltungen

Bayreuther Stadtgespräch: Das Koloniale Bayreuth – warum es uns auch heute noch betrifft

5. Juli @ 18:00 - 19:30

Kostenlos

Bayreuths industrieller Wohlstand fußt in besonderem Maße auf kolonialer Wertschöpfung – ohne Baumwolle, Zuckerrohr oder Tabak wäre die hiesige Industrialisierung gänzlich anders verlaufen. Doch anstatt die Spuren dieser Rohstoffe zu verfolgen und die Umstände ihrer Produktion kritisch zu untersuchen, wirken rassistische und koloniale Sprache und Bilder im öffentlichen Raum fort. Durch diese gleichzeitige Ausblendung und Abwertung Schwarzer Menschen bleibt das koloniale Erbe der Stadt bis heute wirkmächtig. Im Stadtgespräch gehen Cassandra Mark-Thiesen, Stefan Ouma und Florian André Unterburger gemeinsam auf Spurensuche und versuchen dabei, eine interdisziplinäre Erforschung und Aufarbeitung des Kolonialen Bayreuths anzustoßen.

Referent:innen: Dr. Cassandra Mark-Thiesen (Afrika- und Globalhistorikerin, Universität Bayreuth), Prof. Dr. Stefan Ouma (Wirtschaftsgeograph, Universität Bayreuth), Herr Florian André Unterburger (Historiker B.A. und Initiator des Fördervereins Industriemuseum Bayreuth (IMB))

https://www.ias.uni-bayreuth.de/de/index.html

Details

Datum:
5. Juli
Zeit:
18:00 - 19:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.uni-bayreuth.de/bayreuther-stadtgespraeche

Veranstalter

Universität Bayreuth
Telefon:
0921 / 55-5323
E-Mail:
angela.danner@uni-bayreuth.de
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Bildrechte ©
Florian Unterburger

Veranstaltungsort

Iwalewahaus
Wölfelstraße 2
Bayreuth, 95444
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen