18.4 C
Bayreuth
Mittwoch, 24. Juli 24

VOM GRÜNEN HÜGEL

Tonbandgespräche mit Wolfgang Wagner von Raymond Tholl Bayreuth 14....

Eine psychosoziale Senta

Der Fliegende Holländer in der Deutschen Oper...

Seltene Stücke vom ganzen Wagner

The Wagner Project entdeckt Frühes und Spätes Es...

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ein Killer kommt selten allein

4. Juli 2023 @ 20:00 - 21:30

Kostenlos

So hatte sich Anselm das Date mit seiner neuen Eroberung nicht vorgestellt: Kaum zu Hause angekommen, sieht er sich zwei Killern gegenüber, angeheuert von seiner Frau, die sich seiner entledigen und ihn beerben will. Doch auch für die Killer läuft nichts nach Plan. Mal abgesehen davon, dass sie sich nicht einigen können, wer den Job jetzt verrichten soll, platzen noch ungebetene Gäste in die Szenerie: Zum einen Anselms aufdringliche Mutter, die munter aus dem Nähkästchen plaudert und manch pikantes Detail ihres Sprösslings preisgibt. Zum anderen Eva und Gregor, welche mit Anselm und seiner Frau deren Hochzeitstag feiern wollten, doch plötzlich nichts Besseres zu tun haben, als ihre Beziehung zu diskutieren. Dass die beiden Killer einstmals auch was am Laufen hatten, ist für deren Vorhaben auch nicht gerade förderlich. Was tun? Alle fünf Anwesenden umzubringen, ist auch kein guter Plan. Also versuchen die Killer und Anselm, die drei Nichtsahnenden durch Ausreden wieder loszuwerden. Es entsteht ein wild wucherndes Netz an immer haarsträubenderen Lügen … bis zur galligen Pointe.
Kriminalkomödie von Thorsten Böhner voller schwarzem Humor und furiosem Wortwitz!

Details

Datum:
4. Juli 2023
Zeit:
20:00 - 21:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://drg.gmg-bayreuth.de/

Veranstalter

Theaterkurs der Oberstufe am GMG
Telefon
75983-0
E-Mail
elmar.hofmann@gmg-bayreuth.de

Weitere Angaben

Bildrechte ©
GMG

Veranstaltungsort

Graf-Münster-Gymnasium, Theaterkeller
Schützenplatz 12
Bayreuth, 95444
Google Karte anzeigen
Telefon
0921759830
Veranstaltungsort-Website anzeigen