-5 C
Bayreuth
Donnerstag, 9. Februar 23

Kultur ist… Oder Rettet das Stadtbad!

Was ist Kultur? Die Frage ist leichter...

Bayreuth erlebt: Tonbandgespräche mit KS Anja Silja

Die Sopranistin Anja Silja   *Berlin 17.4.1940 erhielt mit...

Die Geschichte vom Wackelstein

Das Alte Gebirge – so nennt man...

Kultureller Beistand

Bayreuth leuchtetKultureller Beistand
vonred

Lesen gegen das Fehlen von Worten – so hieß das literarische Programm, mit dem die Studiobühne Bayreuth ihre Solidarität bekundete: mit Texten ukrainischer, russischer und polnischer Autorinnen und Autoren, auch einer Theater-Szene von Karl Valentin. „Angesichts des Krieges und des dadurch hervorgerufenen Leids der Menschen in der Ukraine versuchen wir“, hieß es, „mit einem Lese-Abend unserer Sprachlosigkeit mit literarischen Texten zu begegnen“. Gingen die Spenden in diesem Fall an die studentische Initiative Ukrainehilfe UBT, so sang der von Barbara Baier gegründete und geleitetet Zamir-Chor einige Werke der ukrainischen Komponisten in der Schlosskirche: für die humanitäre Brücke Oberfranken-Transkarpatien/Ukraine. Отлично – gut so!

Weiterschmökern

Ein Abschied

Ein Traumspiel

Beiträge nach Kategorien:

Die beliebtesten Artikel