12.5 C
Bayreuth
Donnerstag, 23. Mai 24

Beautiful Music, beautiful rhythm

Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys bei...

Vom Grünen Hügel

Tonbandgespräche mit Wolfgang Wagner von Raymond Tholl Bayreuth 14....

Einzigartig: Ein schönes und wertvolles Erbe

Herbert Popps Die Sandsteinhäuser und Sandsteinbrüche im...

Kultur ist… Oder Rettet das Stadtbad!

PräludiumKultur ist… Oder Rettet das Stadtbad!

Was ist Kultur? Die Frage ist leichter zu beantworten als die Frage nach der Kunst. Man könnte auch fragen: Was ist nicht Kultur? Nicht Kultur ist der Abriss eines voll funktionierenden, bei den Bürgern beliebten, zudem baugeschichtlich bemerkenswerten Stadtbades. Das Stadtbad soll also abgerissen werden; man fasst es nicht. Die Stadtwerke wollen, liest man, die Gaskessel im städtischen Heizkraftwerk durch regenerative Fernwärme ersetzen. Zugegeben: alles, was gut für die Energievorsorgung auf Grundlage ökologischer Ideen ist, ist richtig, aber… Der Abriss des altehrwürdigen und unverzichtbaren Gebäudes käme einem Schlag ins Gesicht sehr vieler Einwohner gleich. Ausgerechnet auf diesem Terrain den Neubau eines Fernwärmewerks hinzuklotzen ist so instinktlos wie kulturlos. Denn es macht einen Unterschied ums Ganze, ob man ins (für die Sportkultur absolut notwendige) Sportbad oder in das Stadtbad geht. Nun liegt es am Engagement aller Bürger und aller Mitglieder des Stadtrats, ob die Bayreuther Schwimm- und Badekultur demnächst weniger relevant ist. In der Dezember-Ausgabe erläuterte der Kulturbrief die herausragende architekturgeschichtliche Bedeutung des Bauwerks, nun ist es an Ihnen, die Abrissbirne zu stoppen. Sie können etwas tun, indem sie das Bürgerbegehren „Rettet das Stadtbad“ unterstützen (http://rettet-das-stadtbad.de). Was ist Kultur? Kultur ist, sich auch in schwierigen Zeiten nicht dem Diktate des angeblich Nützlichen auszuliefern. Das Stadtbad ist auf eine Weise nützlich, wie es sich keine Consulting-Firma vorzustellen vermag. Und was sagt der OB? „Entweder ein warmes Schwimmbad oder warme Wohnungen.“ Muss man das noch kommentieren?

Weiterschmökern

Beiträge nach Kategorien:

Die beliebtesten Artikel