12.6 C
Bayreuth
Mittwoch, 25. Mai 22

Die Geschichte vom Wackelstein

Das Alte Gebirge – so nennt man...

Milchreis

Für 4 Personen Zutaten: 500g Rundkornreis oder Milchreis,...

Macadamia: Königin der Nüsse

Macadamianüsse gelten als die besten aller Nüsse...

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellungseröffnung: We will now go to Kpaaza

28. April @ 18:00 - 23:30

Kostenlos
Die Ausstellung des Iwalewahaus in Kooperation mit Asele-Institut und Prof. Uche Okeke Legacy Limited, würdigt das Werk des Künstlers Uche Okeke.
Fünf Jahre nach dem Tod von Uche Okeke ist die Bedeutung seines Vermächtnisses in der zeitgenössischen und modernen afrikanischen Kunst klar erkennbar. Die Ausstellung trägt zu der Diskussion um die Relevanz der Ideen um Kunst als Faktor gesellschaftlicher Erneuerung bei, indem sie die Bedeutung von Uche Okeke als Künstler, Pädagoge und Kulturaktivist betont.
We will now go to Kpaaza präsentiert Arbeiten von Uche Okeke; darunter Zeichnungen und Gemälde, die seit vielen Jahren nicht mehr in der Öffentlichkeit zu sehen waren. We will now go to Kpaaza lädt zu einem neuen Blick auf Werke und Konzepte von Uche Okeke und viele seiner Freund:innen und Weggefährt:innen und ermöglicht durch zeitgenössische Interventionen neue Perspektiven auf sein künstlerisches Werk – unter anderem durch die digitalen Installation des Künstlers Jeremiah Ikongio (Lagos, Nigeria).

Details

Datum:
28. April
Zeit:
18:00 - 23:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Iwalewahaus
Telefon:
0921 554509
E-Mail:
iwalewa@uni-bayreuth.de
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Untertitel/Inhalt der Veranstaltungen für den GEDRUCKTEN BRIEF (maximal 58 Zeichen)
Transitions and journeys through Uche Okeke‘s work
Bildrechte ©
Asele Institut, Nigeria

Veranstaltungsort

Iwalewahaus
Wölfelstraße 2
Bayreuth, 95444
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen