-4 C
Bayreuth
Donnerstag, 9. Februar 23

Bayreuth erlebt: Tonbandgespräche mit KS Anja Silja

Die Sopranistin Anja Silja   *Berlin 17.4.1940 erhielt mit...

Ein Traumspiel

Schatten können bedrohlich sein. Das Leben besteht...

Ein Meister an der Orgel: Viktor Lukas bei der Musica Bayreuth

Auch Nestor musste nichts und niemandem etwas...

Die Tochter des Pharaos

In naher ZukunftDie Tochter des Pharaos
vonred

Warum nicht mal ins Kino gehen, wenn man Ballett sehen will? Am 1. Mai wird es im Bayreuther Cineplex einen Leckerbissen geben, der auf westlichen Bühnen kaum geschaut werden kann: Die Tochter des Pharaos, eine Arbeit nach der Choreographie des großen Marius Petipa, ein orientalisches Fantasyballett aus dem 19. Jahrhundert, eine Produktion des (echten!) Bolschoi Balletts mit der Musik Cesare Pugnis – und hinreißenden Tänzern. Genau eine Woche später, am 8. Mai, wird dann Donizettis Oper Der Liebestrank im Nürnberger Staatstheater ihre Premiere erleben – ein Klassiker der heiteren wie tiefsinnigen Oper über den Krieg der Geschlechter, der an keinem 8. Mai zum Stillstand kommt.

Weiterschmökern

Ein Abschied

Ein Traumspiel

Beiträge nach Kategorien:

Die beliebtesten Artikel